CloudCouchRocks – Power Advent Kalender 12.12.2019 – Testet Eure Power Apps mit Power Automate UI Flows

„Nutzt die eigenen Tools“, könnte eine Aussage für diese Folge sein, in der wir Euch zeigen wie man eigene Power Apps mit Power Automate UI Flows testen kann.

Ich teste meiner Power Apps meist nach dem gleichen Muster. Klick hier, dann hier und dann hier. Passiert das erwartete? Wenn ja, super, wenn nein, fängt die Suche an. Gerade bei diesen sich wiederholenden Klickabfolgen können Web UI Flows helfen. Basierend auf der Selenium IDE kann man in einem Chromium basiert Browser (Chrome oder der neue Edge Chromium) die Erweiterung Selenium IDE installieren. Die Beschreibung dazu gibt es in den Power Automate Docs von Microsoft: Erstellen und Testen Ihrer Web-Benutzeroberflächenflows

Bezeichnet wird diese automatisierte Abfolge von Aktionen auch RPA, Robotic Process Automation, genannt. Die mit der Selenium IDE aufgezeichneten Aktionen wie Klicks und Eingaben werden zunächst in der IDE gezeigt und können über „Speichern“ im UI Flow abgespeichert werden.

Versucht das Ganze selber mal! Ist einfach einzurichten und nimmt Euch viel Arbeit ab. Achtet bei der Ausführung noch drauf, den Abspielgeschwindigkeitsregler auf etwas langsamer zu stellen, damit Ihr bei langsamer Internetleitung der Selenium IDE genug Zeit zum Ausführen gebt.