Neue Microsoft Teams Apps Bulletins und Milestones – die Power Apps nur mit englischer Spracheinstellung im Teams Client anpassen!

Microsoft hat am 8. Februar 2021 in z.B. diesem Blog Beitrag die beiden neuen Microsoft Dataverse For Teams Power Apps Bulletins und Milestones angekündigt:

Communicate broadly and collaborate effectively with two new Power Apps | Microsoft Power Apps

Ich könnt die Apps über zwei Links in ein Team installieren:

Das klappt super. Wenn das Team bereit eine Microsoft Dataverse For Teams Umgebung hat, wird diese genommen, ansonsten wir eine Umgebung provisioniert und dann die App installiert. Zwei schöne Beispiele für Microsoft Dataverse For Teams Apps!

Die Apps sind nach der fertigen Installation gleich benutzbar, auch in einem Microsoft Teams Client mit deutscher Spracheinstellung. Das schöne an den Apps ist, dass man Sie aber auch bearbeiten kann. Das geht man in Microsoft Teams auf die App „Power Apps“, dann über „Erstellen“ oben im Menü in die entsprechende Umgebung (wenn Euch die App nicht bereits unter „Kürzlich verwendete Apps“ angezeigt wird). Wichtig im Erstellen Bereicht: Wechselt auf „Installierte Apps“, um die beiden bzw. die drei Apps zu sehen. Klickt Ihr nun auf eine App, öffnet sich das Power Apps Studio und Ihr könnt die App bearbeiten.

Meine Spracheinstellungen in Teams sind:

Mit diesen Spracheinstellungen bekommt Ihr bei Milestones über 160 Fehler angezeigt und bei „Manage Bulletins“ 47. Ein Beispiel ist in „Manage Bulletins“:

lblGalBulletins_Drafts_CreatedBy.Text --> ThisItem.'Erstellt von'.'Full Name'

Heißen muss es:

ThisItem.'Erstellt von'.'Vollständiger Name'

Oder bei den „Erstellt am“ Spalten steht „Created On“ als statischer String in der App. Schaut Ihr Euch eine Tabelle an und klickt im Tabellendesigner auf „Spalten einblenden/ausblenden“, seht ihr dort auch die deutschen Bezeichner.

Aktuell ist es so, dass Ihr, wenn Ihr die App mit Deutscher Spracheinstellung bearbeiten und ergänzen wollt, erstmal alle statischen Bezeichner anpassen müsst und danach Eure Änderungen einbaut, damit die App nach dem Speichern auch noch funktioniert. Daher mein Tipp:

Microsoft Teams Spracheinstellungen zum Editieren auf zweimal „Englisch (United States)“ stellen!

Dann klappts! Und da wir noch keine Versionierung in den D4T Power Apps haben, kommt Ihr nach dem Speichern auch nicht mehr zurück. Ich habe die App noch mit der englischen Spracheinstellung in Teams gelöscht und neu hinzugefügt. Provisionierung dauert gerade ein wenig … mal sehen ob er morgen früh fertig wird damit!